Metallinfrarotheizung RAL

Metallinfrarotheizung: Edles Design für Liebhaber.

Mit ihrem schlichten, stilvollen Design passt sich die Infrarotheizung in RAL-Farbe fast unsichtbar dem Wohnambiente an oder dient als Eyecatcher. Ihrer Farb-Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt!

Metallinfrarotheizung

Wärme und Ästhetik: Ihre Metallinfrarotheizung

Es ist Zeit für eine Veränderung in den eigenen vier Wänden. Die Metallinfrarotheizung von wemondo sorgt für wärmende Ästhetik. Abseits dessen, dass Sie eine große Menge an Energie sparen können, punkten die Produkte von wemondo durch edles Design und einfacher Funktionalität. Sie können Ihre Räumlichkeiten flexibel durch weitere Metallinfrarotheizungen ergänzen oder alternativ wemondo-Infrarotlösungen kombinieren. Unsere Produkte lassen sich sorgenlos in bestehendes Ambiente integrieren.

wemondo_RAL-Infrarotheizung_Quadrat
Bsp. Größe für Homepage-Kacheln (2)
RAL-2

Infrarotheizung aus Metall

Technische Daten der Infrarotheizung aus Metall

Die wärmende Sonne unserer Produkte erstrahlt Ihre vier Wände in einem neuen Glanz. Die Metallinfrarotheizung von wemondo sorgt für wärmenden Komfort mit hoher Energieeffizienz. Die technischen Daten unserer Metallinfrarotheizung können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen. Wir möchten das für Sie transparent machen. Falls Sie Interesse an einer Metallinfrarotheizung haben, dann zögern Sie nicht uns zu kontaktieren.

Produktinfo RAL

Für welches Modell entscheiden Sie sich?

Wir beantworten Ihnen gerne diese Frage und freuen uns auf Ihren Anruf

unter der 02774 – 921857 oder stellen Sie uns eine Anfrage!

Wichtige Hinweise zu Ihrer Infrarotheizung

Fragen und Antworten zu Ihrer Infrarotheizung

Damit die erzeugte Wärme hauptsächlich nach vorne abgegeben werden kann, ist die Heizschicht zu einer Seite thermisch isoliert. Die vordere Abdeckung einer Infrarotheizung ist entweder aus pulverbeschichtetem Aluminium, Einscheiben-Sicherheitsglas oder einer Natursteinplatte gefertigt

Wie ist die Wirkungsweise einer Infrarotheizung?

Die Wärmewellen einer Infrarotheizung werden direkt auf den menschlichen Körper und andere feste sowie flüssige Materialien im Raum übertragen und benötigen dabei keine Luft als Transportmittel wie es bei anderen Heizsystemen der Fall ist. Die im Raum befindlichen festen und flüssigen Körper nehmen die Wärmestrahlung auf und geben sie anschließend wieder ab.

Was sind beispielhafte Vorteile einer Infrarotheizung?

Günstige Anschaffungskosten, Infrarotheizungen sind wartungsfrei sowie geringer Platzbedarf. Darüber hinaus: Schnelle und einfache Installation bzw. Montag und Infrarotheizungen sorgen für ein angenehmes Raumklima. Kein Aufwirbeln von Staub, sehr angenehm für Allergiker und Asthmatiker, Verhinderung von Schimmelbildung und Kältebrücken.

Eine nahezu unendliche Auswahl an unterschiedlichsten Designs: Infrarotheizungen sind als Heizung nicht zu erkennen, kann bei einem Umzug einfach mitgenommen werden.

Was sind die irrtümlichen Nachteile einer Infrarotheizung?

Lesen Sie hierzu gerne unseren ausführlichen Artikel zu irrtümlichen Nachteilen einer Infrarotheizung.

Wo kommen die Infrarotheizungen zum Einsatz?

Infrarotheizungen im Wohnzimmer
Eine Infrarotheizung wird bei Bedarf eingeschaltet und sorgt für schnelle Wärme. Das ist besonders vorteilhaft für Menschen, die zu wechselnden Zeiten zu Hause sind.

Infrarotheizungen im Badezimmer
Getarnt als Spiegel, kann die Infrarotheizung im Bad eine Doppelrolle spielen und ein solcher Spiegel beschlägt niemals!

Infrarotheizungen im Kinderzimmer
Hier kommt es zu einem Doppeleffekt. Als Tafel kann die Infrarotheizung mit Kreide beschrieben werden und gleichzeitig wird es schön warm.

Infrarotheizungen im Keller, Abstellraum oder Gäste-WC
Für Räume, die nur gelegentlich beheizt werden, ist eine Infrarotheizung die perfekte Lösung, denn der Raum ist schnell warm und benötigt nur eine kurze Aufheizzeit.

Der Wirkungsgrad einer Infrarotheizung ist in Abhängigkeit von der Strahlungsintensität zu betrachten und liegt bei mindestens 86 Prozent. Zum Vergleich: bei moderneren Öl- oder Gasheizungen bewegt sich die Strahlungsintensität gerade mal zwischen 60 und maximal 80 Prozent. Das bedeutet, dass bei einer Infrarotheizung mindestens 86 Prozent der eingesetzten Energie in Wärme umgewandelt werden und einen enorm geringen Energieverlust zur Folge hat.

RAL-2
Bsp. Größe für Homepage-Kacheln (2)